en

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Nachfolgend finden Sie die allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGBs) für die Nutzung der Internetportale und Produkte der Your Secure Cloud GmbH. Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzbedingungen.

 

Für wen gelten diese AGB?

Diese Bestimmungen regeln die Nutzung, der durch die Your Secure Cloud GmbH (auch „Your Secure Cloud“ oder Auftragnehmer) betriebenen Internetseiten („Website“ oder „Seite“) sowie zugehöriger Unterseiten und Produkte, soweit nicht individualvertraglich anders vereinbart oder durch Gesetz zwingend anders vorgeschrieben. Der Besucher stimmt durch den Aufruf oder die Nutzung einer Seite einer Geltung dieser Bestimmungen auch für den Fall zu, dass ein besonderer Vertrag hierzu nicht zustande kommt oder seine rechtliche Wirksamkeit später beseitigt wird. Die Regeln gelten außerdem sinngemäß für Rückabwicklungsschuldverhältnisse nach Rücktritt oder Widerruf einer Partei.

Die Bestimmungen gelten für einfache Besucher der Websites ebenso wie für solche Besucher, die sich durch Eingabe persönlicher Daten einen Account auf einer der Websites einrichten. Sie gelten für jede Nutzung der Websites, gleich ob ein Account genutzt wird oder nicht, ob gewerblich oder privat motiviert und unabhängig von der Dauer des Besuches. Sie gelten auch dann, wenn der Kunde mit Hilfe von autonom agierender Software oder in anderer Form automatisiert Zugriff auf eine Seite nimmt sowie für alle dauerhaften, regelmäßig wiederkehrenden und künftigen Leistungen mit der Your Secure Cloud GmbH.

Des weiteren gelten diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die jeweiligen Leistungsbeschreibungen gebuchter Module, deren Allgemeinregelungen und anderen Bedingungen stets in der Form, in welcher sie bei Vertragsabschluss vorliegen und die dem Auftraggeber bei Auftragserteilung übergeben wurden. Wir behalten uns das recht vor, jederzeit Anpassungen an diesen Vereinbarungen vorzunehmen.

Was passiert wenn ich mein Passwort vergessen habe?

Es wird zwischen Kennwörtern des Kunden-Logins sowie Kennwörtern der Verschlüsselung von Daten unterschieden. Das Kennwort kann der Kunde jederzeit selbstständig anpassen. Sofern Sie das Kennwort zu Ihrem Kunden-Login vergessen haben, können Sie dieses online über die Applikation automatisiert oder manuell über unseren Support anfordern. Wenn Sie das Passwort einer Ende-zu-Ende verschlüsselten Bibliothek (Kennwort für die Verschlüsslung der Daten) vergessen haben, ist es uns leider nicht möglich die Dateien wieder zu entschlüsseln oder das Passwort zurückzusetzen. Ihre Dateien und Ordner innerhalb dieser Bibliothek sind somit unbrauchbar. Der Kunde ist für die sichere Aufbewahrung seines Passwortes alleine zuständig. Die Your Secure Cloud GmbH haftet nicht bei Verlust oder Weitergabe des Kennworts durch den Kunden.

Wie kann ich die Leistung von Your Secure Cloud in Anspruch nehmen?

Nach Ihrer Bestellung erhalten Sie innerhalb von 24 Stunden eine Bestätigungsmail, die alle benötigten Informationen zur Nutzung unseres Services beinhaltet, sofern nicht anders vereinbart oder dem Auftraggeber vorab mitgeteilt. Danach haben Sie Zugriff auf Ihre gebuchten Optionen.

Wie kann ich Kontakt mit Your Secure Cloud aufnehmen?

Bitte benutzen Sie das Ihnen bereitgestellte Kontaktformular in Ihrem Kundenbereich. Sollten Sie keinen Zugriff auf dieses Formular haben, können Sie uns auch mittels E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter: 0911 – 70 100 77-0 kontaktieren. Bitte benutzen Sie die in unserem System hinterlegte Mailadresse. Nur so können wir verifizieren, dass auch Sie der Eigentümer dieses Accounts sind. Bitte beachten Sie, dass unsere Erklärungen Ihnen gegenüber auch dann wirksam werden, wenn Sie Ihre bei uns hinterlegte E-Mailadresse nicht mehr abfragen. Folglich verpflichten Sie sich, stets Ihre aktuelle Mailadresse bei uns zu hinterlegen, da es uns später eventuell nicht möglich ist, aus technischen oder rechtlichen Gründen, auf eine nicht bei uns hinterlegte Mailadresse zu antworten bzw. diese zu bearbeiten.

Wie kann ich meinen Vertrag bei Your Secure Cloud kündigen?

Der Vertrag kann mit einer Frist von einem Monat vor Laufzeitende gekündigt werden, sofern nicht eine abweichende Regelung getroffen wurde. Die Vertragslaufzeit verlängert sich automatisch um die von Ihnen ursprünglich gewählte Laufzeit, wenn der Vertrag nicht einen Monat vor Ablauf der Vertragsdauer schriftlich gekündigt wird. Im voraus bezahlte Gebühren werden nicht erstattet. Eine Kündigung bedarf der Schriftform (Brief, E-Mail, Fax).

Welche Produkt-Modelle bietet Your Secure Cloud an?

Wir bieten ausschließlich kostenpflichtige Accounts an. Bitte beachten Sie, dass wir aus wirtschaftlichen, rechtlichen oder technischen Gründen die Eigenschaften der Pakete erweitern oder begrenzen können. Die Accounts werden wir nur nach Ermessen anpassen und Sie über solche Änderungen unverzüglich informieren. Ist die Änderung zu Ihrem Nachteil, können Sie den Account unverzüglich kündigen (Sonderkündigungsrecht).

Kann ich meine Bestellung widerrufen?

Verbraucher haben das folgende Widerrufsrecht: Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (Brief, Fax oder E-Mail) widerrufen. Die Widerrufsfrist beginnt ab dem Tag des Vertragsschlusses. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an: Your Secure Cloud GmbH, vertreten durch den Geschäftsführer Marcus Müller, Adresse: Konrad-Stör-Straße 3, 90455 Nürnberg / Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.Optional nutzen Sie das Kontaktformular im Kundenbereich.

Was sind die Folgen des Widerrufs?

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Ihre bereits gespeicherten Daten werden umgehend von unseren Systemen entfernt.

Darf ich jeden Dateityp hochladen?

Ja. Da unsere Software keine Dateien im Klartext überträgt, können wir nicht feststellen, um welchen Dateityp es sich handelt.

Wie viel Traffic steht mir im Monat zur Verfügung?

Wir begrenzen den verfügbaren Traffic Ihres Accounts nicht. Wir behalten uns das Recht vor, Accounts zu sperren oder zu löschen, bzw. die dazugehörigen Verträge auszusetzen oder zu kündigen, wenn die Häufigkeit und der Umfang der geladenen Daten darauf hindeuten, dass der Account für Filesharing oder ähnliches genutzt wird.

Was passiert, wenn ich den gebuchten Speicherplatz überschreite?

Sobald Sie mehr als 100% Ihres gebuchten Speicherplatzes nutzen, können Sie keine weiteren Daten in die Cloud laden. Die Synchronisation wird dabei unterbrochen, bis Sie wieder über ausreichend Speicher durch a) löschen von Daten oder b) buchen eines größeren Pakets verfügen.

Darf ich anderen Zugriff auf meinen Account gestatten?

Über die im System angelegten Möglichkeiten hinaus raten wir Ihnen dringend davon ab, Dritten Zugang zu Ihren Accountdaten einzuräumen. Rechtlich sind Sie für jede Handlung, die mit Hilfe Ihrer Accountdaten vorgenommen wird, voll verantwortlich. Bitte informieren Sie uns daher umgehend, wenn Sie Anlass zu der Vermutung haben, dass sich eine Person Zugriff zu diesen Daten verschafft hat.

Darf Your Secure Cloud anderen Zugriff auf meinen Account gestatten?

Nein. Diese Vereinbarung untersagt es Your Secure Cloud selbst oder durch Dritte Ihre Daten offenzulegen. Davon dürfte Your Secure Cloud nur dann abweichen, wenn zwingende behördliche oder richterliche Anordnungen dies gebieten. Aus technischen Gründen würde sich selbst so ein Zugriff nur auf die hinterlegten Kontakt- und Metadaten beziehen, sofern sich Ihre Daten innerhalb einer Ende-zu-Ende verschlüsselten Bibliothek befinden, da uns diese Daten dann nur verschlüsselt, ohne einem Kennwort, vorliegen.

Haftet Your Secure Cloud für Schäden?

Soweit sich nachstehend nichts anderes ergibt, sind weitergehende Ansprüche des Auftraggebers – gleich aus welchen Rechtsgründen – ausgeschlossen. Der Auftragnehmer haftet nicht für Schäden, die nicht am Liefer- oder Leistungsgegenstand selbst entstanden sind. Der Haftungsausschluss gilt nicht, soweit die Schadenursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht. Sofern der Auftragnehmer fahrlässig eine vertragswesentliche Pflicht verletzt, ist ihre Ersatzpflicht auf die Deckungssumme der Betriebshaftpflicht-Versicherung beschränkt. Die vom Auftragnehmer eingeräumten Gewährleistungsfristen sind auch Verjährungsfristen und gelten außerdem für Ansprüche auf Ersatz von Schäden, soweit keine Ansprüche aus unerlaubter Handlung geltend gemacht werden. Die vorstehenden Regelungen gelten nicht für Ansprüche gem. §§ 1, 4, Produkthaftungsgesetz. Gleiches gilt bei zu vertretender Unmöglichkeit. Soweit die Haftung des Auftragnehmers ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung ihrer Angestellten, Arbeitnehmer, Mitarbeiter, Vertreter, Geschäftsführer und Erfüllungsgehilfen. Der Auftragnehmer haftet in diesem Rahmen für alle von ihr oder ihren Mitarbeitern vorsätzlich oder fahrlässig verursachten Schäden, die unmittelbar mit dem Werk in Verbindung stehen. Die Your Secure Cloud GmbH übernimmt keine Haftung für Fehler, Schäden oder Sicherheitslücken an Hard- oder Software von Drittherstellern sowie insbesondere keine Gewährleistung und Haftung für folgende Handlungen des Auftraggebers:

- Vorsätzlichen oder fahrlässigen Umgang mit dem Produkt
- Fehlerhafte Bedienung des Produktes infolge Nichtbeachtung der Betriebsvorschrift- 
- Änderungen der Hard-, Software oder Softwareparametrierung
- Änderung des Aufstellortes
- Angriffe, Einschleusung von Viren und Vandalen über das Netzwerk des Auftraggebers
- Missbrauch der Internetzugänge bei Auftraggeber und der Your Secure Cloud GmbH seitens des Auftraggebers
- Verstoß gegen geltendes Recht oder Vorschriften
- nicht Einhaltung der Jungendschutzbestimmungen
- nicht Einhaltung der Vorschriften im Unternehmen des Auftraggebers
- nicht Einhaltung der Datenschutzrechtlichen Vorschriften sowie Brief- und Postgeheimnis

Der Auftragnehmer übernimmt insbesondere keine Gewährleistung und Haftung für:

- Störungen die durch den Eingriff Dritter verursacht werden
- höhere Gewalt, Überspannungs-, Blitz-, Wasser- oder Feuerschäden
- Störungen von Verbindungswegen (z. B. Internetanbindungen, Festverbindungen) zwischen dem Auftraggeber und der Your Secure Cloud GmbH
- Störungen im und zum Internet (keine Verfügbarkeit von Ressourcen, Internetleitungen) ab und zu den Rechenzentren der Your Secure Cloud GmbH
- erfolgreiche Angriffe (z.B. die Störung von Diensten aufgrund von DDOS-Attacken, Manipulation, Entwendung oder Zerstörung von Daten), da immer nur der zur Zeit maximal mögliche Schutz gewährleistet werden kann
- Datenintegrität (fehlerhafte Übertragung)
- Datenverlust
- Inhalt übertragener Daten

Wir garantieren eine durchschnittliche jährliche Erreichbarkeit von 99%. Die Haftung für Schäden, die durch eine Abweichung von diesem Wert nach unten entsteht, begrenzen wir auf das dreifache der monatlichen Account-Gebühr, soweit nicht durch Gesetz eine Haftungsbegrenzung ausgeschlossen ist (wie zum Beispiel bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit, Personenschäden u.ä.).

Soweit Daten an uns – gleich in welcher Form – übermittelt werden, stellt der Kunde Sicherheitskopien her. Soweit dies im jeweiligen Angebot enthalten ist, werden die Systeme regelmäßig gesichert und/oder Technologien zur Wahrung der Redundanz genutzt.

Für den Fall eines dennoch auftretenden Datenverlustes ist der Kunde verpflichtet, die betreffenden Datenbestände nochmals unentgeltlich an uns zu übermitteln. Der Kunde ist verpflichtet, vor jeder eigenen oder in Auftrag gegebenen Änderung sowie in regelmäßigen Abständen eine vollständige Datensicherung durchzuführen. Die Sicherheitskopien dürfen ihrerseits nicht auf Systemen des Auftragnehmers gespeichert werden.

Die Vertragsparteien stimmen überein, dass es nach dem Stand der Technik nicht möglich ist, Programme so zu entwickeln, dass sie für alle Anwendungsbedingungen fehlerfrei sind. Der Auftragnehmer haftet nicht für Fehler für von ihr gelieferte oder bereitgestellte Standardsoftware und Software von Drittanbietern.

Haftet Your Secure Cloud für die Sicherheit meiner Daten?

Ja, wir sind von unserer Technologie überzeugt und können deshalb die Sicherheit Ihrer Daten garantieren. Die Garantie bezieht sich auf den Speicherort Ihrer Daten und jede Art von Übertragung innerhalb unserer Systeme.

Hafte ich als Kunde für Schäden?

Unser Angebot darf nicht für rechtswidrige Handlungen genutzt werden, wie z.B. Filesharing, Malware Verbreitung, o.ä. Kosten, die uns entstehen, weil Sie oder Dritte, denen Sie den Zugang zu unseren Systemen erlaubt haben, solche Handlungen vornehmen, werden wir in vollem Umfang an Sie weitergeben.

Was passiert, wenn ich eine Rechnung nicht bezahle?

Your Secure Cloud wird Ihren Account vorerst deaktivieren, bis eine Zahlung erfolgt. Während dieser Zeit haben Sie keinen Zugriff auf die Daten von unseren Systemen. Sollten Sie mit mehr als zwei Monatsraten im Rückstand sein, kann Your Secure Cloud Ihren Account sperren und den zugrundeliegenden Vertrag fristlos kündigen. In so einem Fall ist Your Secure Cloud berechtigt die hinterlegten Daten ohne weitere Ankündigung zu löschen. Zahlungen ohne Verwendungszweck kann Your Secure Cloud zunächst auf Rechtsverfolgungskosten, Mahnkosten oder ähnliches verrechnen, ergänzend gelten hierzu die gesetzlichen Vorschriften.

Welche Regelungen gelten für die Rückgabe von Daten?

Die Rückübertragung der Daten erfolgt kostenlos und ist über die bereitgestellten Clients von Your Secure Cloud möglich. Die Rückübertragung kann nur durch den Auftraggeber selbst erfolgen, in jedem Fall wird Ihn der Auftragnehmer dabei unterstützen. Nach dem Ablauf des Kündigungsdatums erfolgt eine sichere Löschung in den Systemen von Your Secure Cloud. Sofern der Auftraggeber die Daten bis zu diesem Zeitpunkt nicht selbst zurück übertragen hat, werden diese ohne weiteren Hinweis gelöscht und in keiner weiteren Form zur Verfügung gestellt oder gesichert.

Was passiert mit meinen Daten bei einer Insolvenz von Your Secure Cloud?

Your Secure Cloud wird versuchen, Sie in diesem Fall rechtzeitig über einen geeigneten Weg informieren und Ihnen die Verfügbarkeit für einen gewissen Zeitraum garantieren. Sobald der Service eingestellt wurde, ist ein Zugriff nicht mehr möglich. Your Secure Cloud wird die Kunden in jedem Fall dabei unterstützen, eine vollständige Rückübertragung aller Daten auszuführen.

Welche SLA’s gibt es?

Sie erreichen uns bei Fragen oder Problemen per Mail oder Telefon während unseren regulären Geschäftszeiten. Sofern zusätzlich Vereinbart, können vertraglich definierte Antwort- und Entstörungszeiten gewährleistet werden.

Wie lauten die Zahlungsbedingungen?

Soweit eine Leistung gegen Zahlung per Kreditkarte erfolgt, erteilt der Kunde mit Bekanntgabe seiner Kreditkartendaten die Ermächtigung, den vollständigen Rechnungsbetrag bei Fälligkeit über das betreffende Kreditkartenunternehmen zu belasten. Die Belastung wird in diesem Fall mit der Auftragsbestätigung veranlasst. Soweit die Leistung gegen Zahlung durch SEPA-Lastschrift erfolgt, ist Your Secure Cloud berechtigt, Zahlungen bereits nach einem Tag nach Rechnungsversand auszuführen. Bei einer Rückbuchung muss der Kunde die Kosten einer Rücklastschrift i.H.v. 10,00 € zzgl. Entstandene Kosten der Bankinstitute pro Rücklastschrift an Your Secure Cloud erstatten. Der Nachweis, dass kein oder lediglich ein geringerer Schaden durch die Rücklastschrift entstanden ist, bleibt dem Kunden vorbehalten. Soweit die Leistung gegen Zahlung durch Überweisung erfolgt, ist Your Secure Cloud berechtigt, den Account erst nach einer ersten erfolgreichen Bezahlung freizuschalten.

Your Secure Cloud ist es ebenfalls gestattet, im Rahmen des gesetzlich Zulässigen und unter Berücksichtigung der beiderseitigen, schutzwürdigen Interessen, eine Bonitätsprüfung durchzuführen. Des weiteren behält sich die Your Secure Cloud GmbH vor, bei Erst- und Folgebestellungen bestimmte Zahlungsarten, in Abhängigkeit der Bonitätsprüfung, auszuschließen. Ebenso verpflichtet sich der Kunde, bei Änderung der Anschrift, des Namens oder der Zahlungsart Your Secure Cloud umgehend davon in Kenntnis zu setzen und die Angaben zu berichtigen. Kosten, die uns entstehen, wenn es zu einer Rückbuchung des Zahlungsdienstleisters aufgrund falscher Angaben kommt, werden wir in vollem Umfang an Sie weitergeben.

Welche Bestimmungen gelten außerdem?

Wir behalten uns das Recht vor, diese AGBs aus rechtlichen, technischen oder wirtschaftlichen Gründen an neue Gegebenheiten anzupassen. Über wesentliche Änderungen werden wir Sie informieren. Die Vertragslaufzeiten der einzelnen Produkte ergeben sich aus der jeweiligen Beschreibung des Produktes auf der Internetseite von Your Secure Cloud oder eines individuellen Angebotes.. Your Secure Cloud behält sich auch das Recht vor, ohne Angabe von Gründen einzelne Kunden von dem Bestellprozess bzw. dem Erstellen eines Benutzeraccounts auszuschließen. Mit Ende des Vertragsverhältnisses wird der Zugang des Kunden zu dem gebuchten Produkt gesperrt. Mit Vertragsende entfällt das Recht des Kunden zur Inanspruchnahme der angebotenen Leistungen, folglich werden die in der Cloud gespeicherten Daten unwiderruflich und komplett gelöscht.

Your Secure Cloud ist bestrebt, die Cloud-Lösung kontinuierlich weiterzuentwickeln. Im Rahmen dieser Weiterentwicklungen beabsichtigt Your Secure Cloud, einzelne Funktionen zu verbessern, zu erweitern, zu löschen und/oder zu ändern. Die Funktionen können vor allem dann geändert werden, wenn dies aus wichtigen Gründen zwingend erforderlich ist. Dies ist z.B. dann der Fall, wenn aufgrund technischer Neuerungen (z.B. Sicherheitspatches, etc.) Anpassungen erforderlich sind. Der Auftraggeber ist dafür verantwortlich, dem Auftragnehmer stets die aktuelle Anzahl von verwendeten Usern mitzuteilen.

Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen unberührt. Der Auftraggeber willigt der Speicherung, Verarbeitung und Nutzung von Bestandsdaten zu Zwecken der Vertragserfüllung ein. Als Gerichtsstand für beide Vertragsparteien wird Nürnberg, Deutschland vereinbart. Es findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts Anwendung.

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit. Diese finden Sie hier. Wir nehmen nicht an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teil. Das Gesetz über die alternative Streitbeilegung in Verbrauchersachen fordert aber, dass wir Sie trotzdem auf eine für Sie zuständige Verbraucherschlichtungsstelle hinweisen:

Allgemeine Verbraucherschlichtungsstelle des Zentrums für Schlichtung e. V.
Straßburger Str. 8
77694 Kehl

Internet: www.verbraucher-schlichter.de

Stand: Nürnberg, 08/2018

Als PDF-Dokument downloaden

Kontakt

Sie haben Fragen oder Probleme? Wir helfen Ihnen gerne weiter!
Bleiben Sie immer über unsere Angebote und Neuigkeiten informiert: